Von Tunnel zu Tunnel ... Eisenbahngeschichte in Heidelberg

Mark Twain beschrieb die Sprengung der Tunnels entlang des Neckars in seinen Reiseberichten, als er auf einem Floß von Heilbronn kommend nach Heidelberg kam. Einige Jahre später fuhr die Eisenbahn, damals noch dampfbetrieben, durch das Neckartal bis in die fünfziger Jahre. Vier Tunnel befinden sich in der Altstadt. Am Karlstor Bahnhof (heute Altstadtbahnhof) beginnt die Führung durch die Altstadt entlang mit Erzählung an Hand von Bildern aus der Zeit, über den Bau der Tunnels und Bahngeschichte in Heidelberg. Auch die Bergbahn gehört zeitlich dazu.

5 Tunnel in der Altstadt:

Schlosstunnel

Königstuhltunnel

Gaisbergtunnel

Spitaltunnel

Bergbahntunnel

schranke an der Haltestelle Altstadt bei der Peterskirche
Bild aus dem Internet, Fotograf unbekannt. Bitte bescheid sagen wenn ein Copyright existiert dann kommt das Foto raus. Bild ist aus den fünfziger Jahren, sie sehen hier den Anfang der Grabengasse, die Bahn kommt aus dem schlosstunnel.
DampfLok am Karlstorbahnhof am Vatertag
Öffentliche Führungen:

14. Juli 2016 18.00 Uhr

Treffpunkt Karlstorbahnhof (Altstadtbahnhof) am Kiosk

Energieausgleich 7.- Euro p. P.

Als Bestellführung 110.- Euro

Maximale Teilnehmerzahl 30 Personen

Anmeldung: Tel: 06221-781725

Email: HDFuehrungen@aol.com